Traumatherapie


Traumatische Erlebnisse sind Ereignisse, die außerhalb der normalen Erlebenswelt der meisten Menschen liegen.

Nach einer traumatischen Erfahrung ist es ganz natürlich, dass körperliche und psychische Funktionen aus dem Ruder laufen. Das heißt: starke psychische und auch körperliche Reaktionen auf ein Trauma sind die "normale", da häufig auftretende Reaktion auf außergewöhnliche Erlebnisse.
Dabei spielt es keine Rolle, ob man selbst Betroffener, oder "nur" Zeuge des traumatischen Ereignisses, z. B. eines Flugzeugabsturzes war, oder aber als Helfer an den Ort des Geschehens gerufen wurde.

Fast alle Menschen, die ein traumatisches Ereignis erlebt haben zeigen eine starke akute Belastungsreaktion und ca. ein Viertel entwickelt eine posttraumatische Belastungsstörung (PTBS).

Durch die Hypnosepsychotherapie ist es möglich, wieder ein Gefühl von Schutz und Kontrolle zu gewinnen. Der Zugang zu verloren gegangenen Ressourcen wird möglich.
Falls es zur Auflösung des Traumas notwendig ist, erfolg die Konfrotation mit dem belastenden Ereignis unter geschützten Bedingungen.